Chronik der Vereinsgeschichte

1966

Gründungsversammlung im Saale Lütkenhaus am 5. November 1966. 63 Anwesende übernehmen spontan die Mitgliedschaft. Präsident wird Karl-Heinz Stüting, Vize-Präsident Josef Rölfing. Josef Kerkfeld wird Ehrenpräsident. Offiziere: Willi Koopmann Oberst, Bruno Klavon und Horst Schneider Hauptleute. Der gewählte Vorstand trifft sich zu seiner ersten Versammlung am 18. November 1966 bei Wübbeling. Hierbei wird Fritz Gutheim zum Schriftführer und Bernhard Voßkühler zum Kassierer bestimmt. Der erste Festwirt für das Schützenfest im Jahre 1967 wird durch Losentscheid ermittelt: Willi Lütkenhaus gewinnt gegen Anton Wübbeling.

1967

1968

1969

1972

1975

1976

1977

1978

1979

1980

1981

1982

1983

1985

1986

1987

1988

1989

1990

1991

1992

1993

1994

1995

1996

1997

1998

1999

2000

2001

2002

2003

2004

2005

2006

2007

2008

2010

2011

2012

2013

2014